PUK
Laut gegen Nazis

HetzJaeger: Antifascist Algorithms

Rechte Bands nutzen die Algorithmen von Musik Streaming Plattformen um ihre Gesinnung zu verbreiten – Laut gegen Nazis hat was dagegen: die trojanische Naziband HetzJaeger.
Video abspielen
Aufgabe
Neonazis sind in Deutschland so präsent wie lange nicht. Schon immer ist Musik für viele der Einstieg in die Szene. Leider kommt heute jeder so einfach wie nie zuvor an Nazi-Songs: auf Musik-Streaming- Plattformen wie Spotify, SoundCloud und Co. Schlimmer noch: Die Algorithmen der Plattformen verbreiten diese Songs und Bands aktiv.
Idee
Wir drehen den Spieß um und lassen die Algorithmen gegen rechts arbeiten. Dafür entwickelten wir eine trojanische Naziband: HetzJaeger. So perfekt abgestimmt auf die primären Parameter von Algorithmen, dass sie allen Hörern und Hörerinnen von rechter Musik automatisch ausgespielt wird.
Ergebnis
Fast ein Jahr lang tüfteln wir an Song und Band, stimmen alles perfekt auf den Geschmack von rechten Fans und Algorithmen ab und unterwandern gleichzeitig rechte Telegram-Gruppen. Im Dezember 2021 ist es so weit, HetzJaeger released einen 1:20 min Teaser und trifft damit mitten ins Schwarzbraune. Mit gezieltem Targeting auf den Plattformen, Aktivierungen auf Telegram, Instagram und Twitter und sehr speziellem Community-Management machen wir HetzJaeger zum Erfolg in der rechten Szene. Über 120.000-mal wird die Band Fans echter Rechtsrockbands empfohlen. Am Jahrestag von Hitlers Machtergreifung dann die Überraschung. Der ganze Song mit Musikvideo wird realeased – und allen plötzlich klar: Die Band ist eine Aktion gegen rechts und gegen die Plattformen, die solchen Bands eine Bühne bieten. Der Aufschrei und die Enttäuschung von rechts sind groß, das Lob und die Begeisterung von links genauso. Aber am wichtigsten: Presse und Öffentlichkeit setzten die Streaming-Anbieter unter Druck, das Thema bekommt Awareness und erste Bands verschwinden aus dem Streaming-Angebot.